Gesunde Schule

Ludwig-Erhard-Berufskolleg erhält Zertifizierung durch NRW-Landesprogramm Bildung und Gesundheit

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg erhielt aus den Händen von Andrea Meurer (2. v.l.; Bildung- und Gesundheitskoordinatorin der Bezirksregierung Münster) das Zertifikat des Landesprogramms Bildung und Gesundheit.
Petra Dransmann (2. v. re.; Schulleiterin) und die Zertifizierungsverantwortlichen Tanja Friedrich (li.) und Heike Pesch-Wegner (re.) nahmen die Urkunde in Empfang.

Das Landesprogramm des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt u.a. auch berufliche Schulen bei ihrem Vorhaben, sich zu guten gesunden Schulen zu entwickeln. Eine gute gesunde Schule ist eine Schule, die geeignete Maßnahmen in den Bereichen Unterricht und Erziehung, Lehren und Lernen, Führung und Management sowie Schulkultur und Schulklima gesundheitsförderlich plant und durchführt und so die Bildungsqualität insgesamt verbessert.

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg arbeitet intensiv in dem Bereich Gesundheitsförderung und führte kürzlich einen schulinternen Gesundheitstag durch, an dem verschiedene Themen zur Verbesserung der pädagogischen Arbeit sowie der Schüler- und Lehrergesundheit bearbeitet wurden.